Artikel tagged ‘Internet

Ins Zeitloch gefallen…

Da les ich heute wie gewohnt online die Nachrichten. Und will schon die nebenstehende Meldung (man beachte das Datum links oben) wegklicken,Gabriel plant Solarium-Verbot für Jugendliche - tagesschau.de als mich dann doch etwas stutzig macht: “Für einen besseren Schutz vor Hautkrebs plant Umweltminister Sigmar Gabriel ein Solarium-Verbot für Jugendliche…” – Nein, mich wundert mittlerweile auch nicht mehr, dass nun wohl selbst die ARD in bester Kuriermanier zusammengesetze Substantive wie Solariumverbot getrennt und mit Bindestrich schreibt… (Schöne Deutsche Sprache, was wird dir nur angetan…) – Aber wie heisst unser Umweltminister? Sigmar Gabriel? – Wusste gar nicht, dass der zur FDP gewechselt ist… Offenbar gehen der ARD kurz vor Weihnachten die Nachrichten aus und es werden alte Kamellen recycled (oder rezykliert, wie der Schweizer sagt ;) )… – Oder die Leser haben über die Topmeldungen des letzten Jahrzehnts abgestimmt und diese werden jetzt der Reihe nach wiederholt… – So viele Möglichkeiten…

Tags :

0

Spamstatistik

Verteilung der Spamnachrichten

Verteilung der Spamnachrichten

Wie ich ja schon mal festgestellt hatte wird auch mein Blog nicht von wüsten Spamattacken verschont. Glücklicherweise funktioniert der Spamfilter recht gut, sodass bisher noch nichts davon veröffentlich wurde.

Mir ist jetzt aber beim Durchschauen des Spamfilters eine merkwürdige Tendenz aufgefallen. Scheinbar wird fast jeder zweite Spamkommentar zu meinem Artikel über den Kommentar Spam gepostet.

Ist das eine Art selbsterfüllende Prophezeiung? Oder sind hier etwa dunkle Mächte am Werk? Am Ende entwickelt das Web dann doch ein eigenes Bewusstsein und dies ist die Manifestation davon? – Man weiss es nicht… Eine neue X-Akte, Scully…

Tags : , ,

0

Swisscom TV und Cablecom?

Ich hatte mir ja letztes Jahr Swisscom TV zugelegt. Musste ich leider, da Swisscom die exklusiven Rechte für die zusätzlichen Sportsender hält, die nun mal genau das übertragen, was ich sehen möchte, nämlich alle Spiele der 1. (und ja auch der 2.) Fussballbundesliga.

Zunächst hab ich also alles von Swisscom bestellt: Den obligatorischen Festnetzanschluss (den ich nich brauche), eine Highspeed-Internetverbindung mit sagenhaften sechs MBit und eben Swisscom-TV nebst dem gewünschten  reichhaltigem Teleclub Angebot.  – Soweit so gut, während nun aber die angesprochenen (und wohl nicht mehr ganz zeitgemässen) sechs MBit die absolute Obergrenze von dem darstellen, was Swisscom in der Lage ist mir an Internet zu bieten, flatterte neulich von Cablecom ein Angebot über wahlweise 50 oder 100 MBit ins Haus! Da konnte ich nicht widerstehen und hab mir die 50 MBit Leitung bestellt und parallel den Swisscom-Anschluss auf 1MBit reduziert…

Nun mein Problem: Swisscom-TV benötigt zwingend den Swisscom-Router. Cablecom liefert ein eigenes Modem und auf Wunsch einen eigenen Router. Die Swisscom-TV-Box wird genauso wie alle anderen Netzwerkclients über DHCP konfiguriert und funktioniert nur, wenn der Swisscom-Router als Standardgateway konfiguriert ist. Meine Rechner sollen aber bitteschön das Cablecom-Modem für die Verbindung ins Internet nutzen…

Was also tun? – Da die sowohl im Swisscom- als auch im Router für Cablecom integrierten DHCP-Server nur äusserst eingeschränkt konfigurierbar sind, musste ich beide deaktivieren. Zum Glück hatte ich mir ja schon bei Zeiten ein NAS von QNAP angeschafft. Und so ein NAS ist ja nix weiter als ein Mini-Linux-Server mit überdimensionaler Festplatte. Also hab ich den dort enthaltenen DHCP-Daemon so umkonfiguriert (wie man das im Detail macht, weiss Google, ansonsten kann ich das bei Bedarf auch noch näher ausführen), dass die TV-Box nebst fester IP-Adresse auch Standardgateway und DNS-Server von Swisscom erhält und alle anderen Clients auf den Cablecom-Router geschaltet werden.

Fazit: Jetzt hab ich also beides, Internet sowohl von Swisscom, als auch von Cablecom, wobei ich das Swisscom-Internet nur fürs Fernsehn nutze. Alle Geräte sind physisch miteinander verbunden und hängen in einem Netzwerksegment. Die korrekte Zuweisung des zu verwendenden Standardgateways erfolgt über DHCP.

Angenehmer Nebeneffekt: Falls Cablecom mal streikt, hab ich nun auch eine Backup-Verbindung ins Netz und umgekehrt, falls mein Fernsehn ausfällt, kann ich immernoch Swisscom ne böse E-Mail schreiben… ;)

Tags : , ,

0

RSS E-Mail Feed

Ich möchte kurz auf ein neues Feature meines Blogs hinweisen:

Ich hab die Seite bei www.feedburner.com registriert. Dadurch besteht nun die fantastische Möglichkeit, sich per E-Mail benachrichtigen zu lassen, wenn ich einen neuen Artikel veröffentliche. Das ganze ist absolut unverbindlich und garantiert werbefrei!

Einfach da rechts in das Feld “Hier für E-Mail-Feed registrieren” die eigene E-Mail-Adresse eingeben und schon gehts los.

Natürlich kann man sich auch jeder Zeit wieder abmelden… :)

Tags :

Expertado.ch

Expertado.chMein Umzug rückt immer näher und mein Geld wird immer weniger. Trotzdem habe ich wenig Lust darauf, die Kisten selber zu schleppen, noch Arbeitskollegen und Bekannte dafür einzuspannen.

Da ich in Deutschland recht gute Erfahrungen mit my-hammer.de gemacht habe, liegt es nahe, dass ich mich nach einer ähnlichen Lösung auch hier in der Schweiz umschaue. Da es hier keinen lokalen my-hammer Ableger gibt, musste ich nach einer Alternative suchen. Wikipedia wusste wie immer die Antwort: Für den schweizer Markt heisst die Plattform Expertado.ch. Das Prinzip ist ähnlich: Man beschreibt seinen Auftrag so gut es eben geht, ordnet eine Kategorie zu und nennt Termin- und Preisvorstellungen. Das Registrieren sowie das Erstellen und Vergeben von Aufträgen ist für den Auftraggeber kostenlos.

Für meinen Umzug habe ich also bereits einen Auftrag erstellt und auch schon vier Angebote im Bereich zwischen 300 und 600 CHF erhalten. Dies liegt genau im Rahmen dessen, was ich bereit bin auszugeben. Tolle Sache das, alleine hätte ich mir erst wieder zu Fuß zig Angebote einholen müssen, und billiger wärs bestimmt auch nicht geworden. Fazit: Expertado.ch, sehr empfehlenswert!

Tags : ,

0

Facelifting fürs Blog

smu42.de

Nachdem ich festgestellt habe, dass das letzte Theme meines Blogs nicht ganz Internet Explorer kompatibel war, hab ich mich nach einem neuen Theme umgesehen. Ich bin bei topwpthemes fündig geworden: Das Theme heisst zinfolio und liegt im Original in englischer Version vor. Die Übersetzung hab ich wie immer selbst gemacht und dabei noch den einen oder anderen Bug gefixt und alles an meine Bedürfnisse angepasst. Denke, dass Ergebnis kann sich sehen lassen, trotzdem bin ich wie immer auf eure Meinungen gespannt! :)

Tags : ,

Anne geht auf Reisen…

busliEs gibt noch echte Abenteuer auf der Welt. Mit dem Motorad durch die USA, dem Rucksack durch Brasilien oder dem Jeep durchs australische Outback. Alles schon gehört, alles schon mal dagewesen und alles von der Sorte: Ja gut, tut was ihr nicht lassen könnt…

Aber was sich Anne und ihr Freund Robert da ausgedacht haben, ist eine ganz andere Hausnummer: Die beiden haben sich vorgenommen, mit einem VW Bus von Berlin nach Kapstadt zu touren. Und das komplett auf dem Landweg!

Also da muss ich zunächst sagen: Respekt! – Für die Idee und den Mut, diese in die Tat umzusetzen. – Dann mischt sich da auch irgendwie eine Spur von Neid bei… Schliesslich schlummert doch in jedem von uns ein wenig die Sehnsucht nach Ferne, Freiheit und Abenteuer. Aber ehrlich? Ich würde so eine Reise niemals durchstehen. Statt dessen werde ich das Abenteuer vom heimischen PC aus verfolgen, denn unter www.busli.de haben Anne und Robert ein Reisetagebuch eingerichtet.

Diese Woche gehts los. Also bleibt mir nur, den beiden viel Glück zu wünschen! Ich empfehle jedem, ab und zu mal auf der Seite vorbeizuschauen… Ich werde es auf jeden Fall tun!

In diesem Sinne : kwa herini, kwa heri!

(P.S.: Dieser Artikel wurde mit einer Schweizer Tastatur(tm) geschrieben; Falls jemandem ein “sz” zuläuft, bitte selbiges einfangen und mir zuschicken; Danke!)

Tags : ,

0

Kommentar Spam

Spammer begnügen sich mittlerweile nicht mehr damit Massen-E-Mails zu versenden, nein, als Ziel müssen auch unschuldige Blogs herhalten (wie das meine ;) ).

Gerade habe ich eine Nachricht über einen neuen Kommentar erhalten, der Inhalt war dieser: “The best information i have found exactly here. Keep going Thank you”. Ein wenig Recherche ergab, dass auch Kommentare wie “Hi, very nice post. I have been wonder’n bout this issue,so thanks for posting”, “Great post! I’ll subscribe right now wth my feedreader software!” oder “I have been looking looking around for this kind of information. Will you post some more in future? I’ll be grateful if you will.” zu finden sind.

Nun erfüllt es ja jeden Blogbesitzer ein wenig mit Stolz, wenn er solche Kommentare erhält, allerdings machte mich schon stutzig, dass ich jenem Kommentator mit der Beschreibung zu den Bemühungen meiner Wohnungssuche derart weitergeholfen haben soll, dass er sich zu solcher Lobpreisung veranlasst sah. Also habe ich mal den exakten Wortlaut des Kommentars gegoogelt und siehe da, eben dieser Absender fand wohl jedes zweite Blog auf diesem Planeten genauso lesenswert wie meins. Da ist es sicher auch purer Zufall, dass der Name der im Kommentar angegebenen Website (www.vigrxdeals.net) auf den Vertrieb von potenzsteigernden Mitteln hinweist…

Nun ja, ich hab dem Reflex widerstanden, den Kommentar sofort zu genehmigen, wie man an der Trefferzahl bei Google sieht, gibts aber genügend Blogs, bei denen diese Masche zieht…

Tags : , ,

Neues Layout

Ich hab mir gedacht, dass ich zur Feier des einjährigen Bestehens mein Blog mal neu einkleide. Zunächst habe ich mir auch überlegt, ein eigenes Design zu basteln. Nach einer kurzen Aufwand-Nutzen-Analyse hab ich mich aber vorerst dagegen entschieden. Vielleicht werde ich das Thema später nocheinmal angehen, ich hab mir auf jeden Fall schon mal ein Bookmark auf ein hervorragendes Tutorial gesetzt. Mal sehen, vielleicht hab ich ja irgendwann einmal zu viel Zeit…

Also hab ich stattdessen ein wenig im Internet nach freien WordPress Themes gesucht. Da gibt es ja jede Menge Seiten, ich denke, ich hab da auch hier was passendes gefunden: Das Theme heisst “Pop hack“, ich hab das mal ins Deutsche übersetzt und mir mit meinen bescheidenen Paintshop-Kenntnissen ein eigenes Logo gebastelt.

Das Resultat kann jetzt rundherum um diesen Artikel bewundert werden… :)

Tags : ,

Das Bundesliga Restprogramm

Irgendwie gibt es ja nichts, was es im Internet nicht gibt. Hab mich gefragt, wie wohl das Bundesliga Restprogramm der Vereine aussieht und Google wusste wie immer die Lösung: www.restprogramm.com. Neben der gewünschten Restprogrammanzeige kann man auch gleich noch die verbleibenden Partien tippen. Das hab ich dann auch mal ganz realistisch getan, hier das Resultat nach 34 Spieltagen:

Meine Restprogramm.com-Tabelle

1 Hertha BSC 52:40 +12 68
2 VfL Wolfsburg 72:41 +31 67
3 Bayern München 68:42 +26 67
4 Hamburger SV 51:45 +6 67
5 VfB Stuttgart 60:44 +16 62
6 Borussia Dortmund 55:38 +17 59
7 Schalke 04 50:35 +15 55
8 Bayer Leverkusen 59:43 +16 54
9 Werder Bremen 62:47 +15 48
10 1899 Hoffenheim 58:50 +8 48
11 Hannover 96 49:64 -15 42
12 1. FC Köln 37:51 -14 39
13 Eintracht Frankfurt 40:56 -16 33
14 Energie Cottbus 31:58 -27 30
15 VfL Bochum 39:56 -17 29
16 Arminia Bielefeld 29:51 -22 27
17 B. Mönchengladbach 40:63 -23 25
18 Karlsruher SC 25:53 -28 24



Man würd doch noch träumen dürfen, oder? ;)

Tags : , , ,