Z-Pass

Jetzt habe ich auch ersteinmal geklärt, wie ich ab Montag auf Arbeit kommen werde. Die Lösung heißt Z-Pass und ist so eine Art Umweltkarte mit der man sich auch kantonsübergreifend im Streckennetz der einzelnen Kantone bewegen darf. So eine Fahrkarte habe ich mir für den Monat Januar zugelegt. Für meinen Fall kostet das ganze schlappe 151 Franken, was nach momentanen Kurs in etwa 100 Euro sind. Somit hat sich hier schon mal das Klischee bewahrheitet, nachdem in der Schweiz alles doppelt so teuer ist… ;)

Tags :